„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.

Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“

Politisch demokratische

Meinungsbildung!

Wir sind die

Aktuell ist die Debatte über "Dieselfahrverbote" in Deutschland entbrannt! Es ist ganz natürlich, dass international die deutsche Autoindustrie vor allem mit dem wahrscheinlich innovativsten Verbrennungsmotor der Welt in das Visier ausländischer Konzerne geraten ist, um die Wirtschaftskraft Deutschlands zu schwächen. Mit immer neuen Auflagen versucht vor allem Amerika unseren Verkaufsschlager im wahrsten Sinne des Wortes auszubremsen! In China ziehen sich die Menschen im Verkehr der Großstädte Atemtücher um den Mund, und das nicht, weil sie Michael Jackson Fans sind. Und in Amerika rauchen sich die Menschen die Lunge mit Zigaretten kaputt, um die amerikanische Raucherindustrie zu stützen. Aber in Deutschland misst irgend ein "Möchtegern-Verbraucherschützer, um seinen subventionierten Arbeitsplatz zu erhalten, die Abgaswerte neben einer Bushaltestelle und macht dann die dicke Welle, weil seine Anwälte ihm dies raten, um bekannt zu werden. In Düsseldorf sagt man, es gibt Momente, da kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte, um uns allen das Leben so teuer und unangenehm zu machen, wie es gerade eben noch geht. Doch wie ist ihre Meinung zum "Dieselverbot"? Machen sie jetzt ihre Vorschläge, wie die Politik reagieren sollte, gegen Ökowahn und ausländische Industriesabortage!

1
0

Stimmen

Kommentare (0)Die 10 größten Diesel-Irrtümer - Bloch erklärt #35 | auto motor und sport
2
0

Stimmen

Kommentare (0)Die Batterie der Zukunft!
3
0

Stimmen

Kommentare (0)Alles über die Vorteile eines Gasautos.
4
0

Stimmen

Kommentare (0)Ich verkaufe meinen Diesel mit der Umwelt oder Abwrackprämie! Doch was ist besser?
5
3

Stimmen

Kommentare (0)Es ist eine absolute Unverschämtheit der Regierung sich von einer handvoll von Möchtegern-Umweltverbänden so unter Druck setzten zu lassen, zu Lasten der Bürger!
Anonym
6
0

Stimmen

Kommentare (0)Also ich lasse mir das Rauchen nicht verbieten. Ich brauche meine tägliche Feinstaubdosis und wenn die Dieselfahrzeuge nicht mehr fahren dürfen, bremse ich halt häufiger beim Fahrradfahren.
5 Stimmen übrig