Politisch demokratische

Meinungsbildung!

Was essen wir?

Die Lebensmittelversorgung heutzutage war noch niemals so vielfältig und sicher, aber der Plastikverpackungswahn darf natürlich nicht zu weit gehen! Auch die Lebensmittelproduktion stellt uns vor immer neue Fragen und Herausforderungen, da die Massentierhaltung nun wirklich unmenschlich ist. Jetzt sind ihre Antworten gefragt, wie wir die Überdüngung der Böden, den Gebrauch von Pestiziden usw. in den Griff bekommen! Es stehen ihnen 5 Vorschläge bzw. Stimmen - die sie beliebig verteilen können - zur Verfügung!

1

Stimme

Kommentare (0)Gegen die Massentierhaltung hilft nur das Verhalten des Verbrauchers weniger Fleisch zu essen.
1

Stimme

Kommentare (1)Wir brauchen endlich essbares Plastik, um die Umweltverschmutzung aufzuhalten!
Super User
vor 6 Monaten
Hoffe sie meinen mit essbarem Plastik nicht die ganzen Rückstände in unseren Lebensmittel, sondern sich natürlich in der Ökologie auflösende Stoffe, wie zum Beispiel Löffel aus Bambus!
Anonym
1

Stimme

Kommentare (0)Massentierhaltung könnte einfach durch ein Gesetz eingeschränkt werden, dass sich jeder mindestens zwei Karpfen zwei mal die Woche in der eigenen Badewanne halten muss, weil Fisch so gesund ist!
1

Stimme

Kommentare (0)Mit den Grünen werden wie niemals zu einer tierschutzgerechten Nutztierhaltung kommen. Da braucht es schon mehr Mut zur Wahrheit!
5 Stimmen übrig