„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite.

Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“

Politisch demokratische

Meinungsbildung!

BMU: Wer pflanzt den Apfelbaum?

Martin Luther formulierte es so: "Und wenn morgen die Welt unter ginge, pflanzte ich heute noch einen Apfelbaum!" Heutzutage ist es so, dass kein Wesen auf Erden mehr Nutzpflanzen zur Blühte bringt, wie der Mensch und wir so die Agrar-Evolution dominieren! In Deutschland würde dies bedeuten, die Kultur der Schrebergärten so zu unterstützen, dass sie ihre seltenen Arten mit viel Liebe weiterhin kultivieren können! Artenvielfalt fängt ganz kein in der Zelle des Selbstversorgers an. Was aber denken sie über dieses Prinzip der "Subsidiarität"? Es stehen ihnen 5 Vorschläge bzw. Stimmen - die sie beliebig verteilen können - zur Verfügung!

1

Stimme

Kommentare (0)An der Klimawandelhysterie verdienen vor allem die Medien. Dabei gibt es überhaupt kein Klima, welches sich nicht wandelt. Physik Nobelpreisträger über Klimawandel
2

Stimmen

Kommentare (0)Umweltschutz bedeutet auch bestehende Technik so lange wie möglich zu nutzen, ohne sie frühzeitig zu verschrotten.
Anonym
0

Stimmen

Kommentare (0)Ich pflanze lieber Quittenbäume an, weil mir die Marmelade besser schmeckt!
5 Stimmen übrig